Aktuelles

Termine und Infos zu aktuellen Veranstaltungen von Waage e.V. werden an dieser Stelle veröffentlicht

Unser 2. Film hat Premiere gefeiert

“Aus dem Rahmen fallen”

Ein Film von Waage e.V.

Der Film nimmt uns mit auf die persönliche Reise von drei Menschen, die von der Essstörung Binge- Eating betroffenen sind. Wir erfahren von ihren individuellen Geschichten, der eigenen Erkenntnis und dem Gefühl, aus dem Rahmen zu fallen, von ihrem Mut und dem Weg, sich Hilfe zu holen. Während wir ihnen folgen, dürfen wir miterleben, wie sie sich in einer Rahmenwerkstatt auf kreative Weise ihren eigenen Rahmen bauen, der für sie als Individuen in unserer Gesellschaft passend ist.
Ergänzt durch Aussagen von Fachmenschen und Aktivistinnen sensibilisiert der Film die Öffentlichkeit für die Binge-Eating-Störung und Adipositas und ruft auf zu mehr Körperakzeptanz.
Ein berührender Film, der eine wenig bekannte Essstörung sichtbar macht und voller mutmachender Botschaften steckt.

 

Mehr Informationen sowie den Trailer zum Film finden Sie hier.

 

Weitere Termine für Filmvorführungen folgen!

Neuer Termin für Angehörigen Abend

Termin:                       Donnerstag 13.10.2022

Zeit:                             17:30-20:30 Uhr

Ort:                              online per “Zoom”

Kosten:                       50 €

Anmeldung:              per Mail oder Telefon

Ansprechpersonen: Mareen Grether & Wiebke Heins

 

Der Angehörigen-Abend bietet:

  • einen Einstieg in die Begleitung der Betroffenen
  • einen geschützten Raum für erste Orientierung und Entlastung
  • Anregungen für einen hilfreichen Umgang
  • Austausch mit anderen

Neuer Termin für SURF & SCOUT Workshop für Angehörige

Termine:                      14.11.2022, 21.11.2022, 28.11.22 (montags)

Zeit:                             18:00 – 20:00 Uhr

Ort:                              online per “Zoom”

Kosten:                       100 € pro Person

Anmeldung:              per Mail oder Telefon

Ansprechpersonen: Mareen Grether & Friederike Brändlein

 

Der SURF & SCOUT Workshop für Angehörige bietet:

 

  • Raum für Reflektion bereits gemachter Erfahrungen
  • eine umfangreiche Auseinandersetzung mit dem eigenen Handlungsspielraum
  • Erarbeiten individueller Begleitungsstrategien
  • Auseinandersetzung mit den eigenen Ressourcen und Grenzen
  • fachliche Informationen
  • Raum für Austausch mit anderen